Freiburg (ots) – Am Dienstag, 16.03.2021, gegen 11:00 Uhr, hat ein 62 Jahre alter mutmaßlicher Autofahrer die Polizei in Laufenburg unter Alkoholeinfluss aufgesucht. Rund 0,6 Promille ergab die Überprüfung mit einem beweiserheblichem Alcomaten. Der Mann war zur Polizei gekommen, um in einer Unfallsache eine Aussage zu machen. Dabei fiel dem Polizeibeamten seine Alkoholfahne auf. Weitere Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass er zuvor mit seinem Auto zur Polizei gefahren war. 500 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot sind nun die möglichen Folgen dieser Autofahrt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal