Freiburg (ots) – Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten am Montag, 08.02.2021, gegen 14.00 Uhr der Polizei mit, dass auf der Autobahn A 5 im Bereich des Autobahndreieck Weil am Rhein und in Fahrtrichtung der Autobahn A 98, Richtung Lörrach, ein Pferd mit einer blauen Decke alleine unterwegs sei. Zur Gefahrenabwehr wurde am Autobahn-Grenzübergang Weil am Rhein kurzfristig die Einreise nach Deutschland gesperrt. Ein Verkehrsteilnehmer hielt an und konnte kurze Zeit später das Pferd auf der Autobahn A 98 einfangen. Bislang sind hier keine Gefährdungen des Straßenverkehrs bekannt. Auch ist noch nicht bekannt wie das Pferd auf die Autobahn gelangen konnte. Das Pferd blieb augenscheinlich unverletzt.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal