Freiburg (ots) –

Das Hauptzollamt Lörrach und der Fachdienst Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Freiburg haben gemeinsam in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 18. auf 19.12.2021, zwei Shisha-Bars im Landkreis Emmendingen einer Kontrolle unterzogen.

In beiden Bars wurden durch den Zoll mehrere Kilogramm unversteuerter Tabak festgestellt und diesbezüglich Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Seitens der Polizei wurden bei beiden kontrollierten Shisha-Bars feuerpolizeiliche Verstöße festgestellt. Außerdem wurden grundlegende behördliche Auflagen missachtet.

So wurde in einer Bar festgestellt, dass ohne Vorliegen einer gaststättenrechtlichen Erlaubnis alkoholhaltige Getränke ausgeschenkt wurden, weshalb Spirituosen im Wert von über 1000EUR in behördliche Verwahrung genommen wurden.

In einer anderen Shisha-Bar konnte ein 42-jähriger Beschäftigter keine Arbeitserlaubnis vorweisen, weshalb der Betrieb umgehend eingestellt wurde. Den Arbeitnehmer erwartet jetzt ein aufenthaltsrechtliches Strafverfahren.

js

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Johannes Saiger
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 – 1009
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal