Freiburg (ots) –

Am 26.04.22, gegen 15:30 Uhr, kam es auf der L156 zwischen Titisee und Neustadt, im Bereich Neubierhäusle, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, wobei der Unfallverursacher Unfallflucht beging.
Nach momentanem Stand der Ermittlungen fuhr ein Langholztransporter mit gelbem Führerhaus die Landstraße in Richtung Neustadt. Im Bereich Neubierhäusle verlor der Langholzer wohl ein Stück Holz, welches gegen ein entgegenkommendes Wohnmobil geschleudert wurde. An dem Camper entstand Schaden in Höhe von ca. 500 Euro im Bereich der linken Fahrzeugseite.

Der Unfallverursacher fuhr nach dem Vorfall weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden.
hp/rtn

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stefan Kraus
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1012
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal