Freiburg (ots) – Zwei Autos sind am Freitag, 04.06.2021, auf der L 149 zwischen Häusern und St.Blasien kollidiert. Die beiden Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Kurz vor 11:00 Uhr hatte eine 54 Jahre alte Opel-Fahrerin die Absicht, nach links auf einen Parkplatz zu fahren. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Während sich der Opel drehte, kam der VW auf einem Grünsteifen zum Stehen. Sowohl die Opel-Fahrerin als auch die 29-jährige VW-Fahrerin verletzten sich leicht. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten. Ein im VW befindliches Kleinkind überstand den Zusammenstoß unversehrt. Die Schadenshöhe liegt gesamt bei ca. 35000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Miteingebunden in den Einsatz war auch die Feuerwehr. Die Verkehrspolizei Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751 8963-0) bittet Zeugen, sich zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal