Freiburg (ots) – Bereits am vergangenen Donnerstag, 18.03.2021, soll es im Bereich der Schnewlinbrücke zu folgender Straßenverkehrsgefährdung durch einen Taxifahrer gekommen sein:

Der Mitteiler befuhr gegen 12:30 Uhr als Fahrer eines weißen Audi die Schnewlinstraße in südlicher Richtung. Vor der Schnewlinbrücke ordnete er sich zum Abbiegen ein, wo ein Taxifahrer rechts neben ihm fuhr und ihn nach seinen Angaben versuchte aus der Kurve und anschließend in den auf der B31a fahrenden Verkehr zu drängen. Der Geschädigte konnte im Weiteren noch wahrnehmen wie der Taxifahrer dicht auf ein weiteres Fahrzeug auffuhr, dann mehrere Fahrzeuge rechts überholte und dann schnitt, in dem er wieder auf die linke Spur wechselte.

Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sowie mögliche weitere Geschädigte sich unter Tel: 0761-8823100 zu melden.

lr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Laura Riske
Telefon: 0761 882 1011
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal