Freiburg (ots) – Der versuchte Raub fand am 05.02.2021 statt.

Meldung: Bereits am Vormittag des 05.09.2021 ereignete sich gegen 09:00 Uhr in der Herrenstraße folgender Vorfall: Ein 28jähriger Mann wartete vor dem Gebäude einer Arztpraxis auf Einlass, als ihm unvermittelt ein unbekannter Täter entgegen kam und mit einem Schlag ins Gesicht versuchte sein Handy zu entwenden. Aufgrund der Gegenwehr des Geschädigten misslang ihm dies, woraufhin der Täter flüchtete. Gegen 11:30 Uhr konnte der Tatverdächtige aufgrund der guten Personenbeschreibung von einer Streife festgestellt und festgenommen werden. Der 34jährige Mann bulgarischer Staatsangehörigkeit musste aufgrund seines psychisch auffälligen Zustandes in der Folge in der Uni-Psychiatrie vorgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

lr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Laura Riske
Telefon: 0761 882 1011
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal