Freiburg (ots) – Vermutlich aufgrund eines Defekts einer elektrischen Heizung kam es gestern, 10.02.2021, im Marienmattenweg gegen 06:20 Uhr zu einem Wohnungsbrand.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, sämtliche Personen konnten das Objekt schadlos verlassen. Der 48jährige Bewohner der Kellerwohnung, welcher den Brand auch entdeckt hatte, musste allerdings mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben werden.

lr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Laura Riske
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal