Freiburg (ots) –

Wie der Polizei jetzt erst bekannt wurde, hatte eine unbekannte Gruppe junger Männer am Samstag, 18.12.2021, gegen 5 Uhr einen 30-jährigen Mann aus Spanien beim Verlassen einer Gaststätte in der Niemensstraße in Freiburg scheinbar grundlos zusammengeschlagen und ihn schwer verletzt auf der Straße liegen lassen.

In seiner Notlage verständigte er telefonisch seine Angehörigen, welche ihn noch in der Nacht mit schweren Gesichtsverletzungen in eine Freiburger Klinik verbracht hatten und den Vorfall später der Polizei meldeten.

Der Geschädigte kann sich weder an die Tat noch an die Beschreibung der Tätergruppe erinnern.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761-882-4221) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht mögliche Zeugen, die Hinweise zur Tat oder der Personengruppe geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal