Freiburg (ots) –

Am Mittwoch, 15.06.2022, wurde die Feuerwehr gegen 06.00 Uhr durch Anwohner alarmiert, da erneut Flammen aus dem Dach des Kindergartens schlugen. Die Feuerwehr rückte mit einem größeren Aufgebot an und konnte das Feuer löschen, bevor es sich weiter ausbreiten konnte.
Den ersten Einschätzungen der Polizei nach kam es zum erneuten Brandausbruch, da in der Wand verbautes Dämmmaterial durch den Brand vom 13.06.2022 noch glühte. Hinweise auf strafbare Handlungen wie Brandstiftung liegen bislang keine vor.
Die Brandursache für den Brand vom 13.06.2022 ist bislang unklar und weiterhin Teil der Ermittlungen.
Auf diesem Wege warnt die Polizei ebenfalls eindrücklich davor, gesperrte Brandobjekte zu betreten. Dabei bergen offene Flammen noch die geringste Gefahr. Einsturzgefährdete Decken, giftige Dämpfe und offenliegende Stromkabel können zu schwersten Verletzungen führen. Das Gebäude des Kindergartens ist des Weiteren bis zur Begehung durch einen Brandsachverständigen und der Freigabe durch die Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und darf somit nicht betreten werden.

ek

Stand: 15.06.2022, 11.00 Uhr

+++++++++++++++++++++++
Erstmeldung:

Aus bislang unbekannter Ursache brach heute Morgen, gegen 01.00 Uhr, in einem Kindergarten in der Krozinger Straße ein Feuer aus. Der Brand ist aktuell unter Kontrolle, die Feuerwehr befindet sich bei Nachlöscharbeiten. Nach aktuellem Erkenntnisstand wurden keinen Personen verletzt. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden. In der heutigen Nacht zog ein Gewitter über Freiburg hinweg.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Es wird nachberichtet.

Stand: 13.06.2022, 03.10 Uhr

FLZ / PK

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Erik Kunz
Tel. 0761/882-1009
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal