Freiburg (ots) – Am Montagmorgen, gegen 8.30 Uhr, überholte ein Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit, die auf der B31A in Freiburg, Zubringer-Mitte, stadteinwärts, fahrenden Pkw inmitten der beiden Fahrstreifen.

Der Kradfahrer drängte sich mittig an den anderen Verkehrsteilnehmern vorbei und hielt hierbei nur einen sehr knappen seitlichen Sicherheitsabstand zwischen den Fahrzeugen ein.

Ein ebenfalls überholtes, ziviles Polizeifahrzeug, konnte dem Motorrad jedoch folgen und den 43-jährigen Fahrer anschließend einer Kontrolle unterziehen.

Die Verkehrspolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-3100) sucht nun Zeugen oder Geschädigte, die den Vorfall beobachtet haben oder durch den Motorradfahrer mit seinem Fahrverhalten gefährdet wurden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal