Freiburg (ots) – Der verunglückte Motorradfahrer ist am Donnerstag, 12.08.2021, in der Uniklinik in Freiburg seinen schweren Verletzungen erlegen. Er ist der vierte tödlich verletzte Zweiradfahrer im Landkreis Waldshut in diesem Jahr.

Meldung vom 29.07.2021:

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, 28.07.2021, auf der L 154 zwischen Tiefenstein und Niedermühle schwer verletzt. Der 48-jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik geflogen. Gegen 14:45 Uhr hatte der Motorradfahrer in einer Kurve die Kontrolle über seine Maschine verloren. Er kollidierte mit einer Leitplanke und verletzte sich schwer. Das Motorrad und die Leitplanke wurden beschädigt. Der entstandene Sachschaden liegt bei gut 5000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal