Freiburg (ots) – Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung nahmen der Polizeiposten Elzach und das Kriminalkommissariat Emmendingen die Ermittlungen auf und durchsuchten am 30.07.2021 ein Wohnanwesen und dessen Außenanlage in Elzach.

Hierbei wurden sie von der Diensthundestaffel des Polizeipräsidiums Freiburg und Beamte der Kriminalpolizei Freiburg unterstützt.

Im Gartenbereich des Anwesens konnten versteckt hinter hohen Hecken rund 270 angepflanzte Cannabispflanzen mit einer Wuchshöhe von bis zu 2 Metern festgestellt werden.

Auch in den Kellerräumlichkeiten wurden rund 7,5 Kilogramm Marihuana und andere Beweismittel sichergestellt.

Der 37-jährige Beschuldigte ist deutscher Staatsangehöriger.
Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal