Freiburg (ots) – Bereits am Freitag, 26.02.2021, gegen 12.45 Uhr, beobachtete eine Zeugin die Misshandlung eines Hundes im Bereich Allmendweg/ Wiesenweg in Bötzingen.
Ein Hundehalter hatte auf einem Feldweg in Richtung Neuershausen seinen Hund aus seinem Pkw steigen lassen und sei anschließend vor ihm hergefahren um ihm somit seinen Auslauf zu ermöglichen.

Als der Hund dem Fahrzeug jedoch nicht mehr nachrannte, sich mit anderen Dingen beschäftigte und auch auf Zuruf des Hundehalters nicht reagierte, sei der Mann mit einem Holzknüppel aus seinem Fahrzeug ausgestiegen und habe damit den Hund mehrfach geschlagen.
Der bislang unbekannte Mann habe, laut Zeugenaussage, Jagdbekleidung getragen, sei zwischen 60 und 70 Jahre alt und fahre einen grauen Mercedes.

Das Polizeirevier Breisach (Tel. 07667/ 91170) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen, welche Hinweise zum Täter geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Michael Schorr
Isabel Egetemaier
Tel: 0761/ 882-1013

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal