Husum (ots) – Bereits am Abend des 07.06.21, einem Montag, gegen 19 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Rennradfahrer den Radweg der Adolf-Brütt-Straße aus Richtung Schobüll kommend in Richtung Husumer Innenstadt. Im Kreuzungsbereich der Schobüller Straße fuhr ein schwarzer VW aus der Sackgasse kommend in Richtung Schobüller Straße und übersah beim Linksabbiegen den vorfahrtberechtigten Fahrradfahrer. Dieser musste eine Vollbremsung einleiten, um einen direkten Zusammenstoß mit dem PKW zu verhindern. Der Radfahrer stürzte dabei und verletzte sich. Der Fahrer des schwarzen VW beschleunigte anschließend stark und fuhr in Richtung Schobüll davon, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern.

Der junge Mann zog sich Verletzungen an beiden Beinen zu. Glücklicherweise trug er einen Helm. Das Fahrrad wurde bei dem Sturz beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Die Polizei in Husum hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen, Hinweisgeber zu dem Unfallverursacher und den Verursacher selbst um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04841-8300. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal