Frankfurt (ots) –

(ne) Ein Einbrecher hatte es gestern Abend gegen 18:00 Uhr auf eine Wohnung in der Haeussermannstraße abgesehen. Eine Bewohnerin ertappte den Mann im Wohnzimmer.

Über den Balkon verschaffte sich der Einbrecher gewaltsam Zutritt zur Erdgeschosswohnung einer Familie. Dies ging nicht ganz geräuschlos vonstatten. Im Wohnzimmer angekommen, wurde er darum von der 11-Jährigen Tochter des Mieterpaares überrascht, die wegen der komischen Geräusche nach dem Rechten sehen wollte. Der Täter war sichtlich überrascht und flüchtete ohne Beute, so wie er gekommen war. Die sofort alarmierte Polizei fahndete umgehend nach dem Täter.
In einem in der Nähe geparkten Pkw entdeckten die Beamten schließlich eine verdächtige Person. Der 42-Jährige setzte beim Erblicken der Beamten zur Flucht an – ohne Erfolg. Er wurde festgenommen und kam in eine Haftzelle des Polizeipräsidiums.

Ob es sich bei dem 42-Jährigen tatsächlich um den Einbrecher handelt oder ob der Mann zumindest etwas mit dem Einbruch zu tun hat, müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal