Frankfurt (ots) –

(hol) Gestern (03.10.2021) trieb ein Diebestrio sein Unwesen auf dem Flohmarkt in Griesheim. Die Polizei nahm in der Folge einen 65-jährigen Tatverdächtigen fest.

Gegen 15:00 Uhr fiel das Trio, bestehend aus einem Mann und zwei Frauen, erstmals auf, weil es arbeitsteilig die Geldbörsen zweier Damen aus deren Handtaschen entwenden wollte bzw. in einem Fall entwendete. Jeweils ein Duo lenkte zu diesem Zweck die ausgemachten Opfer auf dem Flohmarkt in der Ernst-Wiss-Straße ab, während der verbliebene Teil des Trios die Portemonnaies aus den Handtaschen stahl bzw. zu stehlen versuchte. Ein aufmerksamer Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, der auf dem Flohmarkt eingesetzt war, beobachtete die Vorgänge und hielt den männlichen Part des Trios bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die beiden Frauen konnten hingegen entkommen.

Der 65-jährige Tatverdächtige wurde im Anschluss an die strafprozessualen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal