Frankfurt (ots) – (em) Am Freitag, den 09. Juli 2021, wurden zwei Sprengkörper über einen Balkon in eine Wohnung geworfen, woraufhin es zu einem Brand kam. Dabei wurden eine 68-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann leicht verletzt. Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun Zeugen.

Kurz vor 18.00 Uhr saß das Ehepaar in der Walter-Hesselbach-Straße auf ihrem Balkon im 1. Obergeschoss, als plötzlich nacheinander zwei Sprengkörper über den Balkon in das Wohnzimmer geworfen wurde. Dadurch kam es in dem Raum sowie auf dem Balkon zum Brand. Die 68-jährige Frau konnte sich über die Balkonbrüstung vor dem Feuer retten. Ihr 80-jähriger Mann konnte wenig später durch die Feuerwehr von dem Balkon geborgen und der Brand gelöscht werden.

Das Ehepaar wurde ambulant ärztlich behandelt. Derzeit ist von einem finanziellen Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro auszugehen.

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Täter bzw. den Tätern machen? Wer hat zu der Tatzeit Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-51599 oder jede andere Polizeidienststelle auf. Der Hintergrund der Tat ist Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm



Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal