Frankfurt (ots) – (fue) Eine 25-jährige Frankfurterin befand sich am Sonntag, den 6. Juni 2021, gegen 13.00 Uhr, zu Fuß unterwegs durch die Königsteiner Straße.
Dort wurde sie plötzlich in ihrer Muttersprache, auf Rumänisch, angesprochen. Die 25-Jährige forderte die ihr unbekannte Frau auf, sie nicht weiter zu belästigen, wurde aber trotzdem weiter von ihr verfolgt.
In der Emmerich-Josef-Straße, in Höhe der Hausnummer 7, entriss ihr die Unbekannte dann die goldene Halskette, das goldenes Armband sowie einen 50 EUR-Schein, den sie in der Hand gehalten hatte.
Mit ihrer Beute flüchtete die Täterin in Richtung Höchster Markt.

Beschreibung der Täterin:

40-50 Jahre alt, etwa 165 cm groß, kräftige Statur, Brandnarben im Gesicht. Braunes Haar, zu einem Dutt gebunden. Osteuropäisches Erscheinungsbild. Bekleidet mit einem weiß-blauen Kopftuch, einer dunklen Bluse und einem dunklen Rock.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal