Frankfurt (ots) – (hol) Gestern Abend erleichterte ein Unbekannter eine Frau in Kalbach um ihr Smartphone. Er hatte es ihr beim Einsteigen aus der Gesäßtasche gezogen.

Gegen 19:00 Uhr stieg die 16-Jährige an der Haltestelle „Kalbach“ in die Linie U9 ein. Dabei bemerkte sie, wie ihr ein Jugendlicher ans Gesäß fasste. Kurz darauf nahm die Jugendliche wahr, wie dieser augenscheinlich etwas an einen anderen Mann, der gerade aus der Bahn ausstieg, übergab. Noch unter dem Eindruck des Geschehenen stehend, realisierte sie erste einige Zeit später, dass ihr hochwertiges Smartphone eines kalifornischen Technologieunternehmens verschwunden war. Sie hatte es zuvor in ihrer Gesäßtasche mitgeführt.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 14 Jahre alt, 160 cm groß, dunkler Teint und braune, längere und gescheitelte Haare. Bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm



Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal