Frankfurt (ots) – (hol) Gestern stahl ein 29-Jähriger zunächst ein Smartphone aus einem Auto, später raubte er zusammen mit zwei Komplizen das Smartphone einer Frau.

Gegen 09:00 Uhr schlug der Mann das erste Mal in der Moselstraße zu. Hier entnahm er in einem günstigen Moment das Smartphone aus einem Rucksack, der im Fußraum eines unverschlossenen Autos lag.

Gegen 14:00 Uhr trat er dann erneut in Erscheinung. Gemeinsam mit zwei Komplizen bedrängte er eine 20-jährige Frau in der Elbestraße. Als sich diese versuchte zu entfernen, stieß sie einer der Männer von hinten zu Boden, so dass ein anderer ihr Smartphone aus der Hosentasche nehmen konnte. Im Rahmen der Fahndung nahm die Polizei den 29-jährigen Tatverdächtigen fest. Seine Komplizen wurden im Nachgang durch umfangreiche Ermittlungen identifiziert. Einen von ihnen, einen 28-Jährigen, nahm die Polizei noch am gleichen Tag fest. Der Dritte im Bunde ist noch flüchtig.

Die beiden Festgenommenen werden im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal