Frankfurt (ots) – (dr) Am Dienstagmorgen (27.04.2021) kam es auf der Moselstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Die Polizei nahm einen renitenten 60-Jährigen fest.

Aus bislang unbekannten Gründen gerieten gegen 08.00 Uhr zwei Männer, 60 und 30 Jahre alt, auf der Moselstraße in einen Streit. Im weiteren Verlauf soll der 60-Jährige seinen Kontrahenten mit einer gefüllten Einkaufstasche geschlagen haben. Hingegen habe der 30-Jährige seine Fäuste eingesetzt.

Als eine alarmierte Polizeistreife am Ort des Geschehens eintraf, versuchte der 60-Jährige umgehend die Flucht zu ergreifen, konnte aber gestellt und vorläufig festgenommen werden. Dabei wehrte er sich erheblich, schlug um sich und versuchte den Beamten ins Gesicht zu schlagen. Mit weiterer Unterstützung gelang schließlich seine Festnahme, sodass ein Transport des Mannes auf ein Polizeirevier erfolgen konnte. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an. Der 60-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal