Frankfurt (ots) – (em) Gestern Nachmittag (21.04.2021) wurde ein 42-jähriger Mann im Bahnhofsviertel von einem Unbekannten tätlich angegriffen und dabei schwer verletzt.

Nach bisherigen Ermittlungen kam es gegen 17.00 Uhr in dem Bereich Am Hauptbahnhof, Ecke Kaiserstraße zwischen dem 42-Jährigen und einem unbekannten Mann zu einem verbalen Streit, welcher schließlich tätlich endete. Der Täter verletzte das Opfer mit einem Messer im Bereich des Oberkörpers und ergriff anschließend mit einem Fahrrad die Flucht. Die unmittelbar eingeleitete Nahbereichsfahndung der alarmierten Polizei führte leider nicht zum Erfolg.

Der 42-jährige Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen.

Der Hintergrund sowie konkrete Ablauf der Tat sind Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm



Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal