Frankfurt (ots) – (fue) Die Straßenbahn der Linie 11 war am Donnerstag, den 15. April 2021, gegen 22.15 Uhr, auf der Mainzer Landstraße unterwegs in Richtung Stadtmitte.

In der Anfahrt auf die Haltestelle Mönchhofstraße, nachdem die Bahn die Brücke der BAB 5 unterquert hatte, durchschlug ein Stein die Frontscheibe der Führerkabine. Der 40-jährige Straßenbahnfahrer erlitt dabei eine blutende Wunde am Kopf. Der Mann wollte sich selbstständig zur ärztlichen Versorgung begeben. Der Stein konnte in der Kabine sichergestellt werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können. Diese werden gebeten, sich mit dem 16. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75511600 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal