Frankfurt (ots) – (hol) Gestern Mittag verursachte eine feiernde Schülerin einen Verkehrsunfall, bei dem sie selbst verletzt wurde. Sie war vorher auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Autos gesprungen.

Gegen 11:30 Uhr feierten Schüler das Ende einer Projektwoche in der Albert-Schweitzer-Straße und tranken dazu zum Teil auch Alkohol. Eine alkoholisierte 19-Jährige betrat dann die Fahrbahn und tanzte neben einem langsam fahrenden Auto her. Dann sprang sie auf die Motorhaube des noch immer fahrenden Pkw auf und stürzte in der Folge von dieser herunter. Dabei verletzte sie sich und musste zunächst in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurden leichte Verletzungen diagnostiziert und eine Blutprobe entnommen. Die 18-jährige Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal