Frankfurt (ots) – (dr) Polizeibeamte des 4. Reviers haben am Samstagabend (13.03.2021) nach einem in der Niddastraße verübten Raub einen 41-jährigen Mann festgenommen.

Der 41-jährige Beschuldigte hatte es mit zwei bislang unbekannten Tätern auf einen 35-jährigen Mann abgesehen. Gegen 22:30 Uhr sprachen sie diesen auf der Straße an und fragten ihn nach Geld. Im weiteren Verlauf raubten die drei ihm jedoch gewaltsam seine Jacke, sein Portemonnaie und sein Mobiltelefon. Einer Polizeistreife gelang es kurz darauf während der Fahndung den späteren Beschuldigten mit der geraubten Jacke in der Nähe festzunehmen.

Für den 41-jährige Wohnsitzlosen ging es mit angeleckten Handfesseln in die Haftzellen des Polizeipräsidiums. Die Ermittlungen zu den unbekannten Mittätern dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm



Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal