Frankfurt (ots) – (fue) Am Sonntag, den 14. Februar 2021, gegen 02.50 Uhr, meldete ein Zeuge einen VW Polo mit Frankfurter Kennzeichen, der im Bereich Hamburger Alle/Ludwig-Erhard-Anlage mehrere rote Ampeln missachtet hatte. Ein Funkwagen des 13. Polizeirevieres konnte den Polo dann am Westendplatz, an der Ecke zur Rheinstraße, entdecken. Der Fahrer des Polo war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, ignorierte die Anhaltesignale des Funkwagens und befuhr einige Straßen entgegen der Fahrtrichtung.

In der Guiolettstraße fuhr er auf einen Hinterhof, der Streifenwagen und ein Zivilfahrzeug folgten ihm. Als die Beamten ausgestiegen waren, gab der Fahrer des Polo wieder Gas und beschädigte beim Herausfahren aus dem Hinterhof den Zivilwagen. Einer der Beamten musste noch zur Seite springen, um nicht erfasst zu werden. Der Fahrer des Polo entfernte sich in unbekannte Richtung.

Auf dem Weg zum Westend hatte ein weiterer Funkwagen einen Unfall an der Ecke Freiherr-vom-Stein-Straße/Bockenheimer Landstraße, wo dieser gegen einen Laternenpfahl prallte.

Die Fahndung nach dem geflüchteten Fahrer des Polo dauert an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm



Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal