Frankfurt (ots) – (em) Gestern Mittag (06.02.2021) hat ein 17-Jähriger einem 64-jährigen Fahrradfahrer die Tasche entwendet. Für den jungen Dieb klickten kurz darauf die Handschellen.

Gegen 13.20 Uhr fuhr ein 64 Jahre alter Mann mit seinem Fahrrad über die Konstablerwache in Richtung Kurt-Schumacher-Straße. Plötzlich rannte ihm ein junger Mann hinterher. Als der Fahrradfahrer an der Hauptstraße verkehrsbedingt sein Tempo verringerte, ergriff der Täter die Gunst der Stunde. Er erfasste eine in dem hinten auf dem Zweirad angebrachten Fahrradkorb liegende Tragetasche und durchsuchte diese umgehend nach Wertsachen. Zivilbeamte hatten die Tat beobachtet und konnten den 17-jährigen Tatverdächtigen, trotz Fluchtversuches, festnehmen. Bei dem mutmaßlichen Dieb fand die Polizisten zudem eine kleine Menge Kokain auf.

Dem 64-jährigen Mann konnte die Tasche kurz darauf wieder ausgehändigt werden.

Der 17-jährige Tatverdächtige musste mangels Haftgründen wieder entlassen werden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Taschendiebstahls sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm



Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal