Frankfurt (ots) – (dr) Am Samstag, den 26.12.2020, nahmen Beamte des 17. Polizeirevieres einen 18-Jährigen fest, der in einer S-Bahn zwischen Hattersheim und Höchst eine 17-Jährige unsittlich berührt hatte und den Rucksack eines 24-jährigen Fahrgastes stehlen konnte.

Am Nachmittag stiegen die Geschädigte und der spätere Beschuldigte in Hattersheim in die S-Bahn der Linie 1 ein, welche in Richtung Höchst fuhr. Nachdem die 17-Jährige zunächst alleine in einer leeren „Vierer-Sitzgruppe“ Platz genommen hatte, setzte sich nach kurzer Zeit der 18-Jährige direkt neben sie. Er forderte sie mehrfach auf, ihre Nummer in sein Mobiltelefon einzutippen. Als die 17-Jährige aufstand, um sich von diesem wegzusetzen, berührte dieser sie unsittlich am Gesäß. Während sich die Geschädigte zum Ende des Bahnwagens begab, richtete der 18-Jährige seine Aufmerksamkeit nun auf einen anderen Fahrgast.

Er begab sich zu einem 24-Jährigen, welcher ebenfalls im Zugabteil saß und Musik hörte. Dadurch anscheinend abgelenkt, gelang es dem 18-Jährigen dessen Rucksack vom Sitz zu stehlen, ohne dass dieser es bemerkte. Kurz vor der Haltestellestelle Höchst stellte der 24-Jährige das Fehlen seines Rucksacks fest. Er begab sich daraufhin zum Ausgang der S-Bahn und hielt Ausschau auf dem Bahnsteig. Sein Eigentum erblickte er dann in den Händen des 18-Jährigen, der bereits auf dem Weg zum Treppenabgang war. Nach Verlassen der Bahn holte er den Dieb ein und entriss ihm den Rucksack wieder. Der 18-Jährige flüchtete über die Gleise in nördliche Richtung.

Einer Streife des 17. Reviers gelang es den Flüchtigen während der Fahndung im Bereich der Adelonstraße hinter einem Gebüsch aufzuspüren und festzunehmen.

Der 18-Jährige kam in eine Haftzelle des Polizeipräsidiums. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal