Weilerswist-Metternich (ots) – Nach wie vor ist die Polizei im Kreis Euskirchen Tag und Nacht verstärkt im Einsatz, auch, um das Hab und Gut der vom Hochwasser betroffenen Bürger zu sichern.

Im Rahmen dieses Schutzes fielen Polizeibeamten am Freitagabend (18.50 Uhr) zwei Männer (17, 29) in einem weißen Kastenwagen auf.

Diese wurden kontrolliert.

Dabei wurden sowohl eine größere Menge Bargeld, als auch mehrere Elektrogeräte ohne Besitznachweis im Rückraum aufgefunden.

Es war nicht auszuschließen, dass der Schrott ohne Einverständnis der Eigentümer aus den von den Unwetterfluten betroffenen Katastrophengebieten entwendet wurde.

Die Personalien wurden festgestellt und das Material sichergestellt.

Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal