53879 Euskirchen (ots) – Am heutigen Mittwochmorgen (7.42 Uhr) fiel Passanten in der Fußgängerzone auf der Neustraße ein Mann auf, der laut schreiend und ohne Mund-Nasen-Bedeckung dort Kunden anpöbelte.

Einer dieser Passanten informierte die Polizei. Auf der Bahnhofstraße konnten der Zeuge und der Betroffene durch die Polizeibeamten festgestellt werden.

Der Zeuge hatte den 34-Jährigen ohne festen Wohnsitz bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten. Augenscheinlich stand der 34-Jährige unter starkem Alkoholeinfluss. Er zeigte sich uneinsichtig und konnte sich teilweise nicht mehr auf seinen Beinen halten. Zum Schutz seiner Person und zwecks Ausnüchterung wurde der 34-Jährige in Gewahrsam genommen. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal