Mechernich-Obergartzem (ots) – Mittwochabend (ab 20-15 Uhr) wird ein Raub in Mechernich-Obergartzem Gegenstand eines Beitrages bei der ZDF-Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“.

Berichtet wird über einen Raub in einer Wohnung in Mechernich-Obergartzem.
Zur Tatzeit am 09.01.2020, 19.30 Uhr, klingelte ein, als Paketzusteller gekleideter Mann, an der Privatanschrift eines Ehepaares.

Nachdem die Ehefrau die Tür öffnete, wurde sie von zwei Männern in den Hausflur ihres Hauses zurückgedrängt. Einer der Männer schlug der Frau mitten ins Gesicht und bedrohte sie anschließend mit einem Messer.

Auch ihr Ehemann wurde im Anschluss mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Schmuck und Bargeld genötigt.

Unerkannt konnten die Räuber den Tatort verlassen.

Die Polizei Euskirchen sucht nach Hinweisgebern, denen im Vorfeld der Tat im Bereich der Straße „Am Heidehang“ Ungewöhnliches aufgefallen ist.

Meldungen bitte an das während der Fernsehsendung eingerichtete Hinweistelefon unter der Rufnummer: 02251 799 888.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal