53902 Bad Münstereifel-Gilsdorf (ots) – Eine Polizeistreife konnte am späten Sonntagabend (23.03 Uhr) ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich des Sportheimes Pesch erkennen. Später stand dieser Pkw in der Nähe des Sportlerheimes in Nöthen. Die Polizisten erkannten, dass zwei Personen etwas in dieses Fahrzeug einluden. Als sie von der Polizeistreife angehalten werden sollten, flüchteten sie mit ihrem Fahrzeug. Bei der kurzen Nachfahrt verunfallten die Tatverdächtigen. Beide Insassen im Alter von 26- und 34 Jahren aus Euskirchen und Nettersheim konnten festgenommen werden. Bei dem Unfallgeschehen verletzten sich beide Fahrzeuginsassen. Der Fahrer stand offensichtlich unter Drogeneinfluss. Entsprechende Blutprobe wurde entnommen. Außerdem ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die beiden Männer in das Sportlerheim eingebrochen und hatten die Beute in ihrem Fahrzeug untergebracht. Ob die beiden Männer auch für zurückliegende Aufbrüche von Sportlerheimen in Frage kommen, ist Gegenstand derzeitiger Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal