Euskirchen (ots) – Um 14.55 Uhr beobachteten Polizeibeamte am Donnerstag, wie ein 48-Jähriger aus Euskirchen augenscheinlich alkoholisiert in seinen Pkw stieg und nach Hause fuhr. Dort wurde er beim Aussteigen durch die Beamten angetroffen. Ein Test ergab einen Wert von 1,96 Promille.

Um 18.10 Uhr hielt die Besatzung eines Streifenwagens einen 36-Jährigen aus Euskirchen an, der ein Fahrzeug unter der Wirkung von Cannabis und Amphetamin führte.

Ein Mann aus Bad Münstereifel fiel um 20.35 Uhr auf, weil er seinen Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein freiwilliger Drogenvortest verlief positiv auf THC und Amphetamin. Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt bis zur vollständigen Ausnüchterung untersagt.

Es sind in allen Fällen entsprechende Anzeigen gefertigt worden.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal