Eschwege (ots) – Um 18:45 Uhr beabsichtigte gestern Abend ein 83-jähriger Eschweger
mit seinem Pkw im Höhenweg in Eschwege in eine Parklücke einzuparken. Dabei ist der Fahrer – nach seinen Angaben – von dem Bremspedal auf das Gaspedal abgerutscht, so dass das Fahrzeug nunmehr beschleunigte und er die Kontrolle über den Pkw verlor. Das Fahrzeug fuhr dadurch gegen einen geparkten Pkw Skoda und einen Pkw Mercedes. Durch die Beschleunigung fuhr der 83-Jährige im Anschluss noch über eine Grünfläche vor dem Friedhofsgelände, wo die Fahrt von einem Baum gestoppt wurde.
Der 83-Jährige blieb unverletzt; der Sachschaden wird mit
ca. 8000 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal