Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Gestern Nachmittag wurde bei der Polizei in Eschwege ein Fahrraddiebstahl zur Anzeige gebracht. Der bislang unbekannte Täter hatte bei einem Fahrradgeschäft ein hochwertiges Mountainbike ausgeliehen und zwecks Pfand einen Ausweis hinterlegt. Da der Mann nach der vereinbarten Zeit nicht mehr zurückkam, brachten die Ladenbesitzer den Fall zur Anzeige.

Die Polizei in Eschwege sucht nun nach Zeugen und bittet um Hinweise.

Am Dienstagnachmittag gegen 14.00 Uhr betrat der unbekannte männliche Täter den Fahrradhandel in der Max-Woelm-Straße in Eschwege und erkundigte sich nach einem Mountainbike. Der Mann bat dann einen Verkäufer um eine Probefahrt mit einem recht hochwertigen Fahrrad. Es handelte sich hierbei um ein Mountain Bike der Marke Santa Cruz in der Farbe Blau (Modell: 5010 4 Carbon C XT Modell 2021) im Wert von knapp 6200 Euro.

Als angebliche Sicherheit hinterlegte der Mann eine lettische Identitätskarte. Als der Unbekannte nach über einer Stunde noch nicht wiedererschienen war, brachte der Fahrradhändler den Vorfall bei der Eschweger Polizei zur Anzeige, die nun einerseits wegen Diebstahls, aber auch wegen des Gebrauchs gefälschter Urkunden ermittelt.

Zu dem Mann, der offenbar eine gefälschte Identitätskarte als Pfand hinterlegte ist die folgende Beschreibung bekannt:

   -männlich -scheinbares Alter zwischen 30-35 Jahre -ca. 190 cm groß
-athletische Figur -sprach mit osteuropäischem Akzent -braune kurze 
Haare -bekleidet mit weißem T-Shirt, schwarzer Jacke, schwarzen 
Halbschuhen -trug eine Sonnenbrille auf dem Kopf 

Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal