Eschwege (ots) – Polizei Sontra

Am gestrigen späten Abend ereignete sich auf der L 3251 ein tödlicher Verkehrsunfall. Gegen 23:00 Uhr befuhr eine 44- Jährige aus Arnsberg (Hochsauerlandkreis) die besagte Straße von Eisenach kommend in Richtung Herleshausen. Dabei geriet sie kurz hinter der Landesgrenze von Thüringen nach Hessen mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab, worauf der Pkw frontal gegen einen Baum prallte.

Aufgrund der Verletzungen verstarb die 44-Jährige noch am Unfallort.

Da der Notruf in Eisenach einging, erfolgten auch die ersten polizeilichen Maßnahmen durch die Kollegen und Rettungsdienste aus Thüringen, die dann von den Einsatzkräften aus Hessen abgelöst wurden.

Aufgrund vorgefundener schriftlichen Aufzeichnungen und der Spurenlage am Unfallort kann ein Verkehrsunfall mit suizidalen Hintergrund nicht ausgeschlossen werden.

Der betroffene Streckenabschnitt war zeitweise voll gesperrt; der Sachschaden wird mit ca. 4000 EUR angegeben.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal