Eschwege (ots) –

Um 07:10 Uhr befuhr heute Morgen ein 57-Jähriger aus Hessisch Lichtenau mit einem Transporter die B 80 von Witzenhausen kommend
in Richtung der B 27. Im Einmündungsbereich zur B 27 übersah der Fahrer einen aus Göttingen kommenden und vorfahrtsberechtigten Lkw mit Anhänger, der von einem 42-Jährigen aus Hessisch Lichtenau gefahren wurde.
Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurden der 57-Jährige sowie sein 52-jähriger Mitfahrer, ebenfalls aus Hessisch Lichtenau, schwer verletzt.
Auch der Lkw-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden nach Erstversorgung durch die Rettungsdienste in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.
Der Transporter, der gegen die Leitplanke geschleudert wurde, musste abgeschleppt werden. Der Lkw war noch eingeschränkt fahrbereit und wurde auf einen nahegelegenen Parkplatz nach Unterrieden gefahren,
wo die Ladung umgeladen wird. Der Sachschaden wird mit ca. 70.000 EUR angegeben.

Neben den Rettungsdiensten waren Feuerwehr und Straßenmeisterei im Einsatz.

Die B 27 war von 07:30 Uhr bis 09:05 Uhr voll gesperrt; der Verkehr wurde über die Ortschaft Werleshausen abgeleitet.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal