Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Unfallflucht

Um 08:00 Uhr befuhr gestern Morgen eine 38-jähirge Pkw-Fahrerin
aus Sontra die B 27, als ihr in Höhe der Bushaltestelle „Hoheneiche“ ein Lkw entgegenkam. Während die beiden Fahrzeuge aneinander vorbeifuhren löste sich ein Spanngurt von dem Lkw und schlug auf
der Motorhabe des Pkws ein. Dort entstand dadurch ein Sachschaden
von ca. 500 EUR. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort.
Hinweise: 05651/9250.

Wildunfälle

Zwischen Reichensachsen und „Hoheneicher Rondell“ ereignete sich gestern Nacht, um 00:35 Uhr, ein Wildunfall, nachdem ein Wildschwein die B 452 überquerte. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem
Pkw einer 59-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf. Das Wildschwein
lief anschließend davon; der Sachschaden am Pkw wird mit ca. 1500 EUR angegeben.

Mit einem Rehbock kollidierte am 19.07.21, um 06:51 Uhr, eine
55-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege, die auf der L 3242 zwischen Albungen und Frankershausen unterwegs war. Der verletzte Rehbock
lief in den angrenzenden Wald, während am Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 400 EUR entstand.

Brand

Zu einem kleineren Brand musste gestern Abend die Feuerwehr ausrücken, nachdem um 21:55 Uhr ein Feuer gegenüber der Tankstelle
in der Soodener Straße gemeldet wurde. Wie sich herausstellte brannten dort ca. 2 qm Gestrüpp/ Geäst unter einer Fichtenschonung, welches durch die örtliche Feuerwehr gelöscht wurde. Eine Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden;
Sachschaden entstand durch das Feuer nicht.

Polizei Hessisch Lichtenau

Fahren unter Alkoholeinfluss

Um 22:50 Uhr wurde am gestrigen Abend ein Pkw im Straßengraben zwischen Epterode und Rommerode gemeldet. Die alarmierte Polizeistreife der Polizeistation Hessisch Lichtenau fand im
Fahrzeug eine Fahrerin vor, die offensichtlich alkoholisiert versuchte mit dem Auto aus dem Straßengraben zu gelangen.
Nachdem man die Fahrerin, eine 58-Jährige aus Großalmerode,
aus dem Fahrzeug geholt hatte, bestätigte sich der Verdacht
einer Alkoholfahrt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert
von ca. 1,9 Promille, worauf der Führerschein sichergestellt
und eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Polizei Witzenhausen

Unfall endet in Gartenhecke

Um 12:47 Uhr befuhr gestern Mittag eine 31-Jährige aus Witzenhausen mit ihrem Pkw die Straße „Hinter den Teichhöfen“ in Witzenhausen in Richtung Walburger Straße. Sie besichtigte dann in den Werner-Eisenberg-Weg abzubiegen. Dabei fuhr sie über den Gehweg und gegen das dortige Verkehrsschild. Anschließend prallte das Auto gegen
einen Stromkasten bevor die Fahrt in einer Grundstückshecke endete. Die Fahrerin blieb unverletzt; der Sachschaden wird mit ca. 4000 EUR angegeben.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal