Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Auffahrunfall; Schaden

Dienstagmittag gegen 13.35 Uhr befuhren eine 30-jährige und eine 67-jährige Autofahrerin, beide aus Eschwege, die Straße Schützengraben aus Richtung Reichensächser Straße kommend, in Richtung Niederhoner Straße. In Höhe Einmündung Kurt-Holzapfel-Straße musste die 30-Jährige verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte die ihr nachfolgenden 67-Jährige zu spät und fuhr auf. Bei dem Auffahrunfall entstand insgesamt ein Schaden von 4500 Euro.

Wildunfall

Ein 27-jähriger Autofahrer aus Wehretal ist am Dienstagabend gegen 22.05 Uhr mit einem Waschbären zusammengestoßen. Der Mann war auf der B 27 von Witzenhausen in Richtung Eschwege unterwegs, als das Tier bei Bad Sooden-Allendorf die Fahrbahn überquerte. Der Waschbär verendete an der Unfallstelle, am Auto des Mannes entstand ein Schaden von 2000 Euro.

Verbotswidrig abgebogen und Verkehrszeichen beschädigt

Ein 87-jähriger Autofahrer aus Eschwege ist gestern Nachmittag gegen 15.00 Uhr vom Parkdeck der Schlossgalerie in Eschwege kommend verbotswidrig nach links in Richtung Schlossplatzkreuzung abgebogen und dabei über die Querungshilfe (Verkehrsinsel) gefahren. Dabei beschädigte der Rentner ein einbetoniertes Verkehrszeichen. Das Fahrzeug musste später abgeschleppt werden.

Diebstahl von E-Bike (Pedelec); Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben zwischen Montagnachmittag 17.00 Uhr und Dienstnachmittag 16.30 Uhr ein Pedelec der Marke Fischer, Modell ETD 1761 in schwarz/blau, im Wert von 1500 Euro geklaut. Das Fahrrad war in der Kasseler Straße in Eschwege auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses in einer Garage abgestellt. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Diebstahl von zwei Kinderfahrrädern

Zwischen Dienstagabend 19.30 Uhr und Mittwochmorgen 07.30 Uhr sind in der Hinterlandstraße in Oberhone zwei Kinderfahrräder der Marke Bergsteiger, Modell U 16 in pink/weiß und Modell U 17 in lila/weiß geklaut worden. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Diebstahl von Trampolin; Polizei sucht Zeugen

Zwischen Montagnachmittag 17.00 Uhr und Dienstagmittag 13.00 Uhr haben Unbekannte in Meißner-Alberode aus einem Garten in der Kombergstraße ein Trampolin im Wert von 400 Euro geklaut. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Kennzeichendiebstahl (1); Polizei sucht Zeugen

Zwischen Montagmittag 13.00 Uhr und Dienstagmittag 13.30 Uhr haben Unbekannte im Triftweg in Wanfried das hintere amtliche Kennzeichen ESW-PM 67 geklaut. Das Kennzeichen war an einem roten Subaru Forester angebracht. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Kennzeichendiebstahl (2); Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagmittag gegen 11.00 Uhr stellten die Besitzer eines Wohnwagens fest, dass dessen amtliches Kennzeichen ESW-EA 118 fehlte. Die Polizei in Eschwege ermittelt wegen Diebstahls. Das Kennzeichen war an einem weißen Wohnwagen der Marke Hobby-Wohnwagenwerk angebracht. Zur Tatzeit stand der Wohnwagen in der Reichensächser Straße auf dem Großraumparkplatz gegenüber dem ESPADA-Freizeitbad. Der Tatzeitraum kann allerdings bis zu 14 Tagen Tage zurückliegen. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizei Bad Sooden-Allendorf

Unfallflucht

Die Polizei in Bad Sooden-Allendorf ermittelt in einem Verfahren wegen Unfallflucht gegen eine 63-jährige Autofahrerin aus Kassel, die am Dienstagvormittag gegen 10.40 Uhr in Bad Sooden-Allendorf beim Rathofplatz von einem Parkplatz kommend nach rechts abgebogen ist und dabei ein Verkehrsschild beschädigt haben soll. An dem Schild ist dabei ein Schaden von 250 Euro entstanden. Danach hat die Frau offenbar die Unfallstelle unerlaubt verlassen. Durch Zeugen konnte die Polizei die verantwortliche Fahrerin ermitteln, die sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten muss.

Polizei Sontra

Wildunfall

Ein 28-jähriger Autofahrer aus Eschwege hat am Dienstagabend gegen 22.50 Uhr einen Dachs erfasst, als er auf der B 400 zwischen Breitau und Krauthausen unterwegs war. Das Tier überlebte den Aufprall nicht, am Auto des Mannes entstand ein Schaden von 1500 Euro.

Polizei Witzenhausen

Auto beim Abbiegen übersehen; Schaden 1750 Euro

Ein 34-jähriger Autofahrer aus Niedenstein hat gestern in Witzenhausen gegen 17.20 Uhr beim Linksabbiegen von der Schützenstraße in die Oberburgstraße eine 25-jährige Autofahrerin aus Heilbad Heiligenstadt übersehen, die auf der Schützenstraße in Richtung An der Schlagd unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 1750 Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal