Eschwege (ots) – Polizei Eschwege

Vom Fahrbahnrand angefahren und mit Kleintransporter zusammengestoßen; Schaden 2500 Euro

Heute Morgen gegen 10.30 Uhr ist ein 86-jähriger Autofahrer aus Meißner in Abterode vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr eingefahren und hat dabei einen bevorrechtigten Kleintransporter übersehen. Der 86-jährige Rentner hatte im Steinweg am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Ortsmitte in Höhe einer Apotheke geparkt. Als der Mann anfahren und auf dem Steinweg in Richtung Ortsmitte weiterfahren wollte, übersah er einen bevorrechtigten 60-Jährigen aus Wehretal, der mit einem Kleintransporter den Steinweg ebenfalls in Richtung Ortsmitte befuhr. Am Fahrzeug des 86-jährigen Verursachers entstand daraufhin Sachschaden in Höhe von 2000 Euro, das anderen Fahrzeug wurde mit 500 Euro Schaden in Mitleidenschaft gezogen.

Parkplatzrempler

Auf dem Parkplatz des Klinikums Werra-Meißner in Eschwege hat ein 71-jähriger Rentner heute Mittag gegen 13.15 Uhr beim Rangieren ein geparktes Fahrzeug beschädigt und dabei einen Schaden von 1200 Euro verursacht. Der Verursacher wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Polizei Sontra

Einbruch in Fahrradhandel; Stehlschaden 7000 Euro; Polizei sucht Zeugen

Unbekannte Täter sind in ein Fahrradgeschäft in der Waldstraße in Herleshausen eingebrochen und haben aus den Räumlichkeiten mehrere Räder, Zubehör, Werkzeuge und auch Bargeld geklaut. Zunächst versuchten die Täter offenbar die Tür zum Geschäft aufzuhebeln. Als dieses aber misslang, schlugen die Einbrecher mit Brachialgewalt ein Fenster ein und gelangten auf diesem Weg in die Räumlichkeiten. Hier entwendeten die Diebe dann u.a. ein E-Bike, ein Mountainbike und ein Rennrad sowie 3 Fahrrad-Akkus. Außerdem klauten die Täter noch Elektrowerkzeuge und dazugehörige Ladegeräte sowie einen Bargeldbetrag von 100 Euro. Der Stehlschaden liegt bei insgesamt 7000 Euro, der entstandene Sachschaden wird mit 1000 Euro angegeben. Die Tatzeit des Einbruchs liegt zwischen Sonntag 10.00 Uhr und Montagmorgen 09.40 Uhr. Hinweise nimmt in diesem Fall die Kriminalpolizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37269 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal