Eschwege (ots) – Die Suche nach dem 26-jährigen vermissten Yanzen W. aus Bad Sooden-Allendorf blieb bisher noch ohne Erfolg.

Auch der Einsatz eines Suchhundes (mantrailer) am vergangenen Freitag führte nicht zum Auffinden des Vermissten.

Aufgrund des Presseaufrufes konnte in Erfahrung gebracht werden, dass das veröffentlichte Bild nicht den Vermissten darstellt, sondern eine namensgleiche Person, die bereits wieder in China wohnhaft ist.

Daher wird gebeten, die nun beigefügten Bilder des Vermissten nochmals zu veröffentlichen und das bereits übersandte Bild im Rahmen der Erstmeldung vom 08.01.21, 11:25 Uhr entsprechend zu löschen.

Hinweise über den möglichen Aufenthaltsort nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle

Telefon: 05651/925-123
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal