Schwelm (ots) – Gegen 17:30 Uhr wurde am Montag die Polizei zu einer körperlichen Auseinandersetzung an der Hattinger Straße gerufen. In einer fünf köpfigen Personengruppe kam es zunächst zu einem verbalen Streit, in dessen Verlauf ein 34-jähriger Schwelmer ein Messer zog. Die restliche Personengruppe begab sich auf die andere Straßenseite und verständigte die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei war kein Messer bei dem 34-Jährigen sichtbar, trotzdem wurde der Schwelmer unter Vorhalt der Schusswaffe aufgefordert, sich auf den Boden zu legen. Da der Schwelmer den Aufforderungen nicht Folge leistete, wurde er mit körperlicher Gewalt zu Boden gebracht. Ihm wurden Handfesseln angelegt. Bei der Durchsuchung seiner Person konnte das Messer in seiner Hosentasche aufgefunden werden. Im Anschluss wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Da er augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Messer wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal