Ennepetal (ots) –

Am vergangenen Wochenende (03.12 bis 06.12) entwendeten Metalldiebe von dem Gelände einer Firma an der Königsfelder Straße mehrere Edelstahlbleche. Der Zugang zu dem Gelände wird durch eine Schranke gesichert, welche durch die Täter beschädigt wurde. Der Beuteschaden wird auf einen 5-stelligen Betrag geschätzt. Bereits eine Woche zuvor kam es auf dem Gelände der Firma zu einem Einbruch, bei dem Edelmetall gestohlen wurde. Am Diebstagmorgen, gegen 01:30 Uhr, wurde die Polizei zu einem verdächtigen Fahrzeug in der Königsfelder Straße gerufen. Das Fahrzeug konnte mit offener Heckklappe aufgefunden werden. Frische Schuh und Reifenspuren im Schnee zeigten, dass sich Unbekannte zunächst mit dem Fahrzeug und später zu Fuß auf dem Gelände einer dortigen Firma aufhielten. In und vor dem Laderaum des aufgefundenen Fiats befanden sich Platten aus Edelmetall. Da Schuhspuren darauf schließen ließen, dass sich mindestens eine Person unter dem Fahrzeug aufhielt, schauten die Beamten nach. Unter dem Fahrzeug konnten zwei Tatverdächtige Männer festgestellt werden. Diese wurden unter Vorhalt der Dienstwaffe aufgefordert unter dem Fahrzeug hervorzukommen. Die Tatverdächtigen (18 und 19 Jahre) aus Herne ließen sich widerstandslos festnehmen. Sie wurden zur Polizeiwache in Ennepetal gebracht. In dem Transporter konnte weiterhin Tatwerkzeug wie Kuhfuß und Bolzenschneider aufgefunden werden. Das Fahrzeug und die darin befindliche Beute wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal