Laar (ots) –

Zwischen Montag und Mittwoch kam es zu mehreren Pkw-Aufbrüchen in Laar. Dabei wurden insgesamt acht Pkw zum Teil gewaltsam geöffnet und durchwühlt. Es wurden Wertgegenstände sowie meist geringe Mengen Bargeld entwendet. Die Tatorte befanden sich im Bereich der Hauptstraße, Südesch, Zum Wiesengrund, Bogenstraße und an der Straße Vossland. Der unbekannte Täter war vermutlich mit einem Mountainbike unterwegs. Er wird als circa 1,70 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er soll etwa 30 Jahre alt sein und trug einen dunklen Pullover sowie eine dunkle Jogginghose. Zudem hat der mutmaßliche Täter einen schwarzen Vollbart.
Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Emlichheim, Tel. 05943-92000, in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus bittet die Polizei Anwohner aus diesem Bereich mögliche Videoaufzeichnungen von Privatgrundstücken zu überprüfen, ob eine unberechtigte Person zu dem Tatzeitpunkt deren Grundstück betreten hat.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei darum, Fahrzeuge immer zu verschließen und keine Wertgegenstände, wie zum Beispiel Geldbörsen, Handys oder Handtaschen, in den Fahrzeugen zu hinterlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal