Haren (ots) – Am Donnerstag kam es auf der A31 bei Haren zu einer Verkehrsunfallflucht. Drei Personen wurden dabei verletzt. Der bislang unbekannte Fahrer eines weißen Kleintransportes war gegen 8 Uhr in Richtung Emden unterwegs. Als er unvermittelt nach links auf die Überholspur wechselte, musste ein 30-Jähriger seinen VW stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Ein 55-jähriger Opel-Fahrer konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf den VW auf. Der unbekannte Fahrer des Kleintransporters setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Fahrer des VW, sein 44-jähriger Beifahrer sowie der Opel-Fahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 13.200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Lingen unter der Rufnummer 0591/87715 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Corinna Maatje
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 203
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal