Grafschaft Bentheim (ots) – Die Polizei hat in der vergangenen Nacht rund 40 Einzelverstöße gegen die Ausgangssperre in der Grafschaft Bentheim festgestellt. Grundsätzlich zeigten sich die Betroffenen einsichtig.

Die Polizeidienststellen in der Grafschaft nahmen in den vergangenen Tagen vermehrt Fragen in Bezug auf die Ausgangssperre entgegen. Die Polizei steht dabei den Bürgerinnen und Bürger mit Rat zur Seite, weist aber darauf hin, dass nur in wenigen Fällen eine Ausnahme der vom Landkreis Grafschaft Bentheim erlassenen Ausgangssperre greift.

Im Landkreis Emsland hat die Polizei keinerlei Verstöße gegen die geltende Allgemeinverfügung festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 – 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal