Emsbüren (ots) –

Am 8. Mai kam es gegen 17.37 Uhr in Emsbüren in der Straße Bernte zu einem Brand. Aus bislang unbekannter Ursache geriet im Bereich des landwirtschaftlichen Gehöfts ein in der Garage abgestellter Mercedes in Brand. Das Feuer griff auf das angrenzende Wohnhaus und die Scheune samt Lagerräume über, in der unter anderem fünf Wohnwagen / Wohnmobile abgestellt waren. Die Bewohner des Gehöfts blieben unverletzt. Die Feuerwehren Emsbüren, Salzbergen, Lingen, Bramsche und Holthausen waren mit 19 Fahrzeugen und 140 Einsatzkräften vor Ort. Zudem war auch das THW zur Ausleuchtung des Brandortes zugegen. Die Löscharbeiten dauerten bis spät in die Nacht. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.000.000 Euro geschätzt. Zeitweilig kam es in diesem Bereich zur Sperrung der L40 und der Straße Bernte, um die Löscharbeiten zu gewährleisten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Christopher Degner
Telefon: +49 591 – 87 130
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal