Essen (ots) – 45468 MH-Altstadt I:

Die Essener Polizei nahm Mittwochabend (21. April), in der Mülheimer Altstadt, zwei mutmaßliche Drogendealer vorläufig fest.
Gegen 19 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis, dass offenbar in einem Haus auf der Oberstraße Drogenhandel stattfindet. Als die Beamten vor Ort eintrafen, lief ihnen ein 28 Jahre alter Mann entgegen. Er zog eine Duftwolke von Cannabis nach sich. Bei der Kontrolle fanden die Beamten über 50 Gramm Marihuana, welches sie sicherstellten. Den Tatverdächtigen nahmen sie fest. Weitere Ermittlungen führten zu einem 54-Jährigen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung stießen die Fahnder auf über 2 Kilo Marihuana und griffbereite Waffen, wie zum Beispiel einen Baseballschläger. Für den Wohnungsinhaber klickten ebenfalls die Handschellen. Für die beiden Mülheimer Männer ging es in das Polizeigewahrsam. Das Rauschgiftkommissariat prüft, in welcher Form und in welchem Ausmaß das deutsche Duo mit Drogengeschäften aktiv war. / MUe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal