Essen (ots) – 45329 E-Altenessen-Nord:

Gestern Nachmittag (14. Juni, 16:30 Uhr) wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Altenessen den Fahrer eines schwarzen Porsche Panamera anhalten und kontrollieren.

Der 28-jährige deutsche Fahrer hielt zunächst auf der Heßlerstraße unter der Autobahnbrücke der A42 an. Als die Beamten ausstiegen und sich zu dem Fahrzeug begaben, beschleunigte der Essener seinen Panamera und fuhr mit quietschenden Reifen in Richtung Altenessener Straße davon.

Die Beamten verloren kurzzeitig den Blickkontakt, sahen aber nach wenigen hundert Metern die blinkenden Rückleuchten des Porsches.

Auf seiner Flucht ist der Mann in den Gegenverkehr gefahren und hat hierdurch eine Verkehrsteilnehmerin gefährdet. Er wich dem Fahrzeug einer 27-jährigen Essenerin aus und kollidierte im Anschluss mit zwei Fahrzeugen (BMW, Suzuki), die an einer roten Ampel an der Heßlerstraße Ecke Altenessener Straße warteten.

Verletzt wurde hierbei niemand.

Die Polizisten überprüften den 28-Jährigen anschließend und nahmen ihn zunächst mit auf die Wache. Hier stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein hat.

Aufgrund seiner rücksichtlosen und grob verkehrswidrigen Fahrweise in Kombination mit der unangepassten Geschwindigkeit, haben die Einsatzkräfte nicht nur das Fahren ohne Fahrerlaubnis sondern auch den Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens zur Anzeige gebracht. Den Porsche haben die Kollegen noch vor Ort sichergestellt./PaPe

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal